12 von 12 im September 2022 – ständig auf Achse…

16:9

Auch in diesem Monat mache ich mit bei 12 von 12 – ein Pflichtformat für mich als Foto-Enthusiastin! Mein Tag in 12 Bildern… nur 12? Schade, ich könnte mit Leichtigkeit mehr produzieren, vielleicht sollte ich mal 30 aus 30 probieren? ☺️

Bild Nr. 1 – Neue Morgenroutine

Gemeinsames Frühstück in der Senioren-Residenz

Eine unserer neuen Gewohnheiten ist, gemeinsam mit meiner Mama „bei ihr daheim“ zu frühstücken. Das geschieht jetzt im Appartement, in der Senioren-Residenz, in der Golden Girl’s Suite – wir haben uns noch nicht ganz geeinigt, wie wir das neue Domizil in Zukunft benennen, definitiv jedoch nicht „im Keller“…

Bild Nr. 2 und 3 – Shopping-Trip

Zum Appartement gehört auch eine kleine, aber feine Bastelstube, Mama’s ganzer Stolz. Hierfür fehlt jedoch noch eine Sitzgelegenheit. Unser Ziel ist es heute, einen passenden Hocker zu besorgen. Wir sind um 10 Minuten zu früh dran, noch sind die Tore vom Möbelhaus verschlossen… Wir sind flexibel und machen inzwischen eine Tour durchs gegenüberliegende Modegeschäft. Beute für Mama erstanden!

Probesitzen auf dem gesuchten Hocker

Wir sind auf Anhieb fündig! Größe passt, Bequemlichkeit ist ok, am besten einpacken und mitnehmen. OMG! 8 bis 9 Wochen Lieferzeit! Oh nein…!

Bild 4 – Stärkung bei Kaffee und Kuchen

Auch wenn wir nicht alles sofort bekommen haben, wissen wir jetzt ganz genau was wir wollen. Nach weiteren Besorgungen im nächsten Einkaufszentrum sind wir uns beide einig, dass wir uns eine kleine Stärkung verdient haben!

Bild Nr. 5 – Übung macht den Meister!

Jede Shoppingtour wird auch gleich zum Üben und Trainieren genutzt, das Ein- und Aussteigen aus dem Auto ist mittlerweile ein Kinderspiel. Der Rollstuhl ist zwar noch immer eine große Hilfe und unser Sicherheitsnetz, doch das Marschieren geht bereits um vieles leichter.

Bild Nr. 6 – Spucken ist angesagt!

So fest hab ich mir vorgenommen, daran zu denken – ich muss ja unsere PCR-Tests bis 14.00 h abgeben!! Mit dem Mittagessen vorbereiten ist es dann doch untergegangen… Jetzt aber flott! 10 Minuten vor Abgabeschluss hab ich es jedoch geschafft!

Bild Nr. 7 und 8 – Bewegung im Freien

Nach Mamas Geburtstag gab es viel zu viel köstlichen Kuchen – heute ja schon wieder – das braucht Ausgleich. So marschiere ich gleich weiter und smove noch 10 km durch die Gegend. Immerhin 23.367 Schritte geschafft!

Smovey-Training am Teich

Bild Nr. 9 – Die neue Garderobe wird geliefert…

Klein aber fein – das letzte Stück, das im Vorraum noch fehlt. Die Männer des Hauses helfen heute beide mit und bald ist das gute Stück aufgebaut. Doch leider – klein und dennoch zu groß für den kleinen Durchgang… Da müssen wir nochmals suchen!

Bild Nr. 10 – Taschen und Kisten…

… liebt unser Dremo über alles. Das war schon immer so und wird sich in diesem Leben wohl nicht mehr ändern. Kaya findet das viel zu langweilig und bevorzugt Action. Unsere Hunde sind grundverschieden!

Bild Nr. 11 – Abendrunde

Kaya in voller Fahrt

Ich begleite heute den MannMitHut bei der Abendrunde, damit die Tibbis wieder mal so richtig Gas geben können. Natürlich bedeutet das dann wieder Badewanne für Kaya und einen langen Büroabend für mich, doch was soll’s. Der glückliche Blick macht alles wett und die Rute ist glücklicherweise wieder ganz oben.

Bild Nr. 12 – neue Einsatzmöglichkeit gefunden

Garderobenständer in neuer Bestimmung

Abends suche ich mit Mama eine Alternative für den Fehlgriff und werde auch bald fündig. Ich tausche meine Staffelei, die ich früher für meinen Beratungsspiegel verwendete, gegen den neuen Garderobenständer aus. Er ist schlank genug um in der Ecke Platz zu finden und meine Sportgeräte sind auf kleinstem Raum übersichtlich untergebracht.

Nach ein paar Stunden Homeoffice und der Planung für den morgigen Tag falle ich todmüde ins Bett. Irgendwie war dieser 12. – wie auch viele andere Tage – einfach zu kurz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner